1. Home
  2. >
  3. Service
  4. >
  5. Veranstaltungen
  6. >
  7. Tagungen
  8. >
  9. Symposium des Wiener Büro für Frauengesundheit ...

Symposium des Wiener Büro für Frauengesundheit und Gesundheitsziele, 8. Juni 2018

Eine Kaiserschnittrate von über 10 % bringt nach der WHO, über die gesamte Population gesehen, keine Vorteile für die mütterliche und kindliche Gesundheit. "The effects of caesarean section rates on other outcomes, such as maternal and perinatal morbidity, paediatric outcomes, and psychological or social well-being are still unclear."

 

In den Wiener Gesundheitszielen wurde daher beschlossen, den Trend zum Kaiserschnitt zu stoppen und die Chance auf Spontangeburt zu erhöhen. Als Zielwert wurde eine Kaiserschnittrate von 25 % bis zum Jahr 2025 festgelegt.

 

In Wien widmete sich eine hochkarätig zusammengesetzte, inter-disziplinäre Gruppe von Expertinnen und Experten dem Thema, um gemeinsam Maßnahmen zur Förderung der Spontangeburt zu entwickeln. Das Ergebnis, die „Wiener Grundsatzerklärung zur Spontangeburt: Die Chance auf Spontangeburt erhöhen", wird im Rahmen dieses Symposiums vorgestellt.

 

Dieses Symposium wirft mit Petra Kolip und Christine Vietor auch einen Blick zu den Entwicklungen in Deutschland und lädt am Podium Expertinnen und Experten zum Gespräch. Wir laden Sie sehr herzlich zum Symposium und zum Mitdiskutieren ein!

Programm

© 2018, Gesundheit Österreich GmbH
Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz Informationen
Logo Artware Multimedia GmbH
www.fruehe-hilfen.at
Seite: https://www.fruehehilfen.at/de/Service/Veranstaltungen/Tagungen/Symposium-des-Wiener-Buero-fuer-Frauengesundheit-und-Gesundheitsziele-8-Juni-2018.htm
Datum: 18.12.2018

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen