1. Home
  2. >
  3. Frühe Hilfen
  4. >
  5. Frühe-Hilfen-Netzwerke
  6. >
  7. Netzwerk-Management

Kernelement: Netzwerk-Management

 

Piktogramm: Kernelement Netzwerk-Management 

Das Netzwerk-Management ist ein Kernelement der regionalen Frühe-Hilfen-Netzwerke. Die zentrale Aufgabe des Netzwerk-Managements ist der Aufbau der Kooperationen sowie die kontinuierliche Pflege des Netzwerkes. Das Netzwerk-Management kooperiert eng mit der fachlichen Leitung der Familienbegleitung, beide fungieren gemeinsam als interdisziplinäres Leitungsteam des regionalen Frühe-Hilfen-Netzwerks.

 

 

 

Aufgaben des Netzwerk-Managements:

»  Aufbau des regionalen Netzwerks

»  Laufende Pflege des regionalen Netzwerks

»  Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung von zuweisenden Institutionen und Fachkräften

»  Dokumentation und Evaluation des regionalen Frühe-Hilfen-Netzwerkes

»  Regionale Öffentlichkeitsarbeit (Fachöffentlichkeit und Bevölkerung)

»  Einrichtung und Einberufung eines interdisziplinären Expertengremiums zur
     Beratung und Reflexion einzelner Fälle.

 

Das Netzwerk-Management sollte innerhalb der Verwaltung oder verwaltungsnah angesiedelt werden und ressortübergreifen getragen, d.h. beauftragt und finanziert werden.

 

Ausführliche Erläuterungen zum Konzept Frühe Hilfen finden Sie im Bericht Frühe Hilfen - Eckpunkte eines „Ideal-modells“ für Österreich

© 2018, Gesundheit Österreich GmbH
Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz Informationen
Logo Artware Multimedia GmbH
www.fruehe-hilfen.at
Seite: https://www.fruehehilfen.at/de/Fruehe-Hilfen/Fruehe-Hilfen-Netzwerke/Netzwerk-Management.htm
Datum: 16.12.2018

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen