1. Home
  2. >
  3. Service
  4. >
  5. Meldungen

Meldungen

An article about "Frühe Hilfen" has published on WHO website

Investment in health equality early in childhood pays off in Austria

Mehr Informationen

Pressekonferenz zu Frühe Hilfen am 26. Juni 2017

Im Rahmen einer Pressekonferenz haben Gesundheits- und Frauenministerin Pamela Rendi-Wagner, Sozialminister Alois Stöger, Hauptverbandsvorsitzender Alexander Biach und die Vorarlberger Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker über die Fortschritte und Erfolge der Etablierung von Frühen Hilfen in Österreich berichtet. Besondere Fokus wurde dabei auf die Daten und Ergebnisse zu den begleiteten Familien gelegt, die auf der im Rahmen der Vorsorgemittel 2015/16 durchgeführten Dokumentation sowie Evaluationen basieren.

Mehr Informationen

"Frühe Hilfen" im Bundes-Zielsteuerungsvertrag

Im neuen Bundes-Zielsteuerungsvertrag, der seitens der Vertragspartner Bund, Länder und Sozialversicherungsträger die gemeinsamen strategischen und operativen Eckpunkte der Gesundheitsreform für die Jahre 2017 bis 2021 regelt, sind erstmals auch die Frühen Hilfen berücksichtigt.

Mehr Informationen

Vorsorgemittel für Frühe Hilfen bis 2021 verlängert

Mehr Informationen

Blog Gesundheitsziele

Das verstärkte Etablieren von Frühe Hilfen ist eine Maßnahme der Gesundheitsziele Österreich.

Mehr Informationen

Frühe Hilfen wachsen weiter

Aktuell gibt es in Österreich insgesamt 23 regionalen-Frühe-Hilfen-Netzwerke, die 53 Bezirke erfassten. Das Angebot ist weiter am Ausbau.

Mehr Informationen

Ausbildung: Therapeutische Interaktionsanalyse (TIA)

Die Ananas Familienberatung bietet in Wien im Zeitraum Jänner 2017 bis April 2018 eine Ausbildung an. Sie richtet sich an (klinische) Psychologen, Bildungswissenschaftler, Psychotherapeuten, Kinderärzte, Kinder- und Jugendpsychiater wie auch Sozialpädagogen, die mit Kindern bis zur Adoleszenz und deren Bezugspersonen arbeiten.

Mehr Informationen

Frühe Hilfen als Beispiel für soziale Innovation

Der soziale Brutkasten: Wie gesellschaftliche Innovationen besser gelingen. Bedingungen der Entstehung, Umsetzung und Verbreitung, am Beispiel des österreichischen Gesundheitssektors

Mehr Informationen

Breites politisches Commitment für Frühe Hilfen

„Allen Kindern von Anfang an gleich gute Chancen für ein gelingendes und gesundes Leben zu geben ist eine gemeinsame Verantwortung von Politik, Verwaltung und Gesellschaft.“ Auf Bundesebene verfolgen mehrere Ressorts gemeinsam das Ziel einer breiten Bereitstellung von Frühen Hilfen in Österreich.

Mehr Informationen

Frühe Förderung im Rahmen des Schweizer Programms gegen Armut

Das Nationale Programm gegen Armut der Schweiz will die Wirkung der bestehenden Maßnahmen verstärken und dazu beitragen, dass diese besser koordiniert sind.

Mehr Informationen

Schwerpunktheft des deutschen Bundesgesundheitsblatts zu Frühen Hilfen

Mehr Informationen

Journal Gesundheitsförderung mit Schwerpunkt zu Kindergesundheit

Das Journal Gesundheitsförderung ist eine vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für Akteurinnen und Akteure aus Politik, Wissenschaft und Praxis. Das aktuelle Heft ist dem Schwerpunktthema Kindergesundheit gewidmet und richtet einen speziellen Fokus auf die Themen Frühe Hilfen und Gesunde Kitas (= Kinderkrippen und Kindergärten).

Mehr Informationen

European Public Health Konferenz EUPHA 2015 in Mailand

Das Programm „Trampolin“ richtet sich an 8- bis 12-Jährige aus Familien, in denen zumindest ein Elternteil ein Suchtproblem (Alkohol oder Drogen) aufweist.

Mehr Informationen
Logo von Bundesministerium für Gesundheit und FrauenLogo von Hauptverband der österreichischen SozialversicherungsträgerLogo von Bundesministerium für Familie und Jugend
Logo von Vorsorgemittel der BundesgesundheitsagenturLogo von Bundesministerium für Arbeit, Soziales und KonsumentenschutzLogo von Bundesministerium für Europa, Integration & Äusseres
Logo von Gesundheit Österreich GmbH
© 2017, Gesundheit Österreich GmbH
Impressum | Benutzerhinweise | Datenschutz Informationen
Logo Artware Multimedia GmbH
www.fruehe-hilfen.at
Seite: http://www.fruehehilfen.at/de/Service/Meldungen.htm
Datum: 19.10.2017

Diese Website verwendet Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Mehr Informationen erhalten Sie hier

Nicht mehr anzeigen